Tadalafil vs Sildenafil: Vergleich 2021

Bei dem riesigen Angebot an Viagra Generika, können Patienten schnell den Überblick verlieren. Was lohnt sich preislich? Empfiehlt sich eher Sildenafil oder Tadalafil?

Und wie wirken diese beiden Generika? Genau diese und weitere Fragen werden in diesem Artikel beantwortet.
Inhaltsverzeichnis

Tadalafil oder Sildenafil – Was ist besser?

Bei der Entscheidung zwischen potenzsteigernden Medikamenten auf Basis von Tadalafil oder Sildenafil untersuchen wir bei Generika hinsichtlich verschiedener Faktoren.

So sollen die beiden Viagra Generika hier hinsichtlich ihrer Wirkung, Dosierung, Einnahme, Anwendung und möglicher Nebenwirkungen verglichen werden.

Das Ziel ist es dabei zu beleuchten, ob eines der beiden Medikamente besser ist als das andere.

Tadalafil oder Sildenafil: Wirkung & Anwendung

Seit Ablauf des Patents für Original Viagra des amerikanischen Pharmaunternehmens Pfizer, wurden zahlreiche Viagra Generika entwickelt. Die meisten dieser potenzsteigernden Generika basieren dabei auf dem Wirkstoff Sildenafil.

Weiter gibt es aber auch Arzneimittel auf Basis von Tadalafil oder anderen Wirkstoffen, die erfolgreich zur Behandlung von Erektionsstörungen und Impotenz eingesetzt werden.

Beide Wirkstoffe, Tadalafil und Sildenafil, gehören zu den synthetisch hergestellten PDE 5 Hemmern. Diese unterstützen im menschlichen Organismus die Entspannung der Muskeln und gleichzeitige Gefäßerweiterung. Somit kann vermehrt Blut in den Schwellkörper des Penis gelangen.

Für die Wirkungsdauer des Medikaments wird der natürliche Botenstoff cGMP gehemmt. Dies bedeutet, dass der Blutabfluss aus dem Penis verhindert wird. Somit können auch Patienten, die an erektiler Dysfunktion (ED) leiden leichter eine Erektion erreichen und für die Zeit des Geschlechtsverkehrs halten.

Während Wirkstoff und Wirkweise potenzsteigernde Medikamente auf Basis von Tadalafil oder Sildenafil also kaum Unterschiede zum Original Viagra aufweisen, sind die beiden Generika dennoch unterschiedlich.

So wirkt Tadalafil & Sildenafil

So wirkt beispielsweise Tadalafil bereits etwa 20 Minuten nach Einnahme des Medikaments. Im Gegensatz dazu setzt die Wirkung von Sildenafil erst nach etwa 30 bis 60 Minuten nach Einnahme des Medikaments ein.

Auch die Wirkungsdauer der beiden Viagra Generika unterscheidet sich deutlich. Während Patienten, die Impotenz und Erektionsstörungen mit Sildenafil behandeln, unter korrekter Einnahme und gleichzeitiger sexueller Stimulation eine Wirkungsdauer von 4-5 Stunden erwarten, ist diese bei Tadalafil deutlich länger.

Tadalafil kann bis zu 36 Stunden wirken.

Aufgrund der Wirkungsdauer und nicht zuletzt der unterschiedlichen zur Verfügung stehenden Dosierungen, wird Tadalafil oftmals Männern empfohlen, die sich in einer festen Beziehung befinden. Die lange Wirkungsdauer ermöglicht Patienten deutlich mehr Flexibilität.

Dennoch ist keines der beiden Generika besser als das andere.

Wichtig ist bei der Entscheidung für ein potenzsteigerndes Medikament hinsichtlich Verträglichkeit, Anwendung und Erfolg individuell zu entscheiden.

Sildenafil Dosierung Tadalafil Dosierung
25 mg 5 mg
50 mg 10 mg
100 mg 20 mg

Tadalafil oder Sildenafil: Dosierung

Ebenso wie in der Wirkungsdauer des Medikaments unterscheidet sich auch das aktuelle Angebot der Generika auf Basis von Tadalafil und Sildenafil. So sind beide Medikamente in unterschiedlichen Dosierungen legal erhältlich.

Sildenafil wird von den meisten Herstellern in den Dosierungen 25mg, 50mg und 100mg angeboten.

Zu Beginn einer Behandlung wird dabei oftmals die mittlere Dosierung empfohlen.

Je nach Reaktion des Patienten, Erfolg der Behandlung und Nebenwirkungen, kann diese Dosierung anschließend in Absprache mit einem fachkundigen Mediziner erhöht oder verringert werden.

Bei Behandlungen mit Sildenafil darf der Patient lediglich eine Tablette pro Tag einnehmen!

Tadalafil Dosierung

Tadalafil hingegen steht in den niedrigeren Dosierungen 5mg, 10mg und 20mg zur Auswahl. Während die meisten Behandlungen hier mit einer Dosierung von 10mg oder 20mg begonnen werden, kann auch dies individuell angepasst werden.

Weiter bietet Tadalafil 5mg Patienten die Möglichkeit das Medikament täglich einzunehmen. Aufgrund der langen Wirkungsdauer von Tadalafil sind Patienten daher zeitlich flexibel.

Die Behandlung ist entzerrter und es geht nicht mehr nur darum etwa eine Stunde vor dem Sex eine Tablette zu nehmen. Vor allen Dingen für Männer in einer festen Beziehung hat sich Tadalafil daher bewährt.

Grundsätzlich gilt für beide Medikamente eine strikte Rezeptpflicht. Besprechen Sie Ihre Behandlung mit Tadalafil oder Sildenafil daher eingehend mit einem lizenzierten Arzt. Ihr Arzt kann Ihnen individuelle Empfehlungen aussprechen und das Medikament in der idealen Dosierung verschreiben.

Denn generell gilt, dass höhere Dosierungen vor allen Dingen für Patienten mit großer Statur oder heftiger Impotenz geeignet sind. Dahingegen bieten sich niedrigere Dosierungen für kleinere, schlankere Männer an.

Weiter sollten Sie ebenfalls die möglichen Wechselwirkungen zu anderen von Ihnen eingenommenen Medikamenten mit Ihrem Arzt besprechen bevor Sie sich für eines der beiden Medikamente entscheiden.

Tadalafil oder Sildenafil: Einnahme

Die potenzsteigernden Medikamente Tadalafil und Sildenafil eignen sich grundsätzlich für Männer ab 18 Jahren, die an Impotenz oder erektiler Dysfunktion (ED) leiden.

Dies schließt allerdings Patienten aus, deren Erektionsstörungen mit dauerhaften Nervenschäden in Verbindung stehen.

Während Patienten mit Diabetes, Herz-Kreislaufproblemen oder Bluthochdruck von der Einnahme eines Medikaments auf Basis von PDE 5 Hemmern abgeraten wird, sollten auch Patienten, die kürzlich einen Herzinfarkt erlitten haben, auf eine Behandlung verzichten. Sollte Ihr Gesundheitszustand für eine Behandlung mit einem der beiden Generika sprechen, bietet es sich an die genaue Dosierung in Absprache mit einem Arzt zu besprechen.

Grundsätzlich gilt, dass beide Medikamente in Form von Filmtabletten von verschiedenen Herstellern angeboten werden. Diese lassen sich je nach Angebot leicht teilen und sollten in jedem Fall mit etwas Flüssigkeit eingenommen werden.

Vermeiden Sie bei der Einnahme von Tadalafil und Sildenafil den Verzehr von fettigen Lebensmitteln wie beispielsweise Pizza oder Alkohol. Beides kann die Wirkung der Medikamente verzögern und sogar beeinträchtigen.

Die Einnahme der Potenzmittel richtet sich je nach Dosierung des von Ihnen gewählten Medikaments.

So können Patienten eine Tablette Tadalafil in der Dosierung 5 mg beispielsweise täglich einnehmen. Dahingegen wird dringend empfohlen die Einnahme einer Filmtablette Sildenafil unter keinen Umständen zu überschreiten.

In beiden Fällen sollten Patienten das potenzsteigernde Medikament etwa eine Stunde vor dem geplanten Geschlechtsverkehr einnehmen. Unter simultaner sexueller Stimulation setzt die gewünschte Wirkung von Sildenafil dann innerhalb von 30 bis 60 Minuten, von Tadalafil bereits nach 20 Minuten ein.

Schließlich lässt die Wirkung von Sildenafil nach spätestens fünf Stunden oder nach dem Geschlechtsakt nach. Tadalafil hingegen kann bis zu 36 Stunden wirken.

Tadalafil oder Sildenafil: Nebenwirkungen

Da sich beide Viagra Generika kaum in ihrer Wirkungsweise unterscheiden und auch der Wirkstoff ähnlich funktioniert, unterscheiden sich die Nebenwirkungen kaum.

Grundsätzlich ist an dieser Stelle zu erwähnen, dass beide Medikamente erprobt sind insbesondere für das Orginal Viagra zahlreiche Studien durchgeführt wurden. Diese bestätigen nicht nur die Wirksamkeit des Medikaments, sondern ebenfalls seine Verträglichkeit.

Weiter sagte der wissenschaftliche Ausschuss der Europäischen Arzneimittelagentur (CHMP), dass die „Vorteile von Viagra größer sind als die Risiken“ (European Medicines Agency).

Tadalafil Nebenwirkungen

  • Patienten, die eine Behandlung ihrer Impotenz oder erektiler Dysfunktion (ED) mit Tadalafil beginnen, können unter anderem an geröteter Haut und Hautausschlag leiden.
  • Weiter sind ebenfalls eine verstopfte Nase, Kopf- sowie Verdauungsbeschwerden und Bauchschmerzen möglich.

Wie das Medikament von jedem Patienten vertragen wird ist dabei allerdings individuell.

Sollten Sie starke Nebenwirkungen verspüren, empfiehlt sich immer Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt zu halten. Dieser kann Sie eingehend beraten und Dosierungen entsprechend anpassen.

Ihr Arzt wird Sie ebenfalls hinsichtlich möglicher Wechselwirkungen beraten. So sollte Tadalafil insbesondere nicht in Verbindung mit nitrathaltigen Medikamenten eingenommen werden.

  • Weiter bietet sich eine Behandlung mit Tadalafil ebenfalls nicht an, wenn der Patient blutdrucksenkende Mittel oder Medikamente auf Basis von Zytochron einnimmt.
  • Auf der anderen Seite zählen Kopf- und Bauchschmerzen, sowie Verdauungsstörungen auch bei der Einnahme von Sildenafil zu den möglichen Nebenwirkungen. Hier können Patienten ebenfalls Hitzewallungen, Hautrötungen oder eine verstopfte Nase verspüren.
  • Manchmal kann es außerdem zu niedrigerem Blutdruck kommen. Und in Einzelfällen können Patienten bei Behandlungen mit Sildenafil unter zeitlich begrenzter, verringerter Sehkraft leiden.

Sildenafil Nebenwirkungen

  • Um Wechselwirkungen mit Sildenafil zu vermeiden, wird Patienten, die nitrathaltige Medikamente nutzen, nicht zu einer Behandlung mit Sildenafil geraten.
  • Und auch Patienten, die beispielsweise Antidepressiva wie Nefazodon einnehmen, sollten Sildenafil lediglich in geringer Dosierung zu sich nehmen.
  • Weiter sollte die Einnahme von Sildenafil auch bei gleichzeitigem Nutzen von Wirkstoffen wie Erythromycin, Clarithromycin und Telithromycin vermindert werden.
  • Schließlich wird auch denjenigen, die HIV-Infektionen mit Ketoconazol, Itraconazol oder Ritonavir behandeln nur eine geringe Dosierung des Medikaments empfohlen.

Patienten, die sich für eine Behandlung mit potenzsteigernden Medikamenten wie Tadalafil oder Sildenafil entscheiden haben zahlreiche Möglichkeiten beiden Medikamente zu beziehen. Für beide Generika gilt dabei eine strikte Rezeptpflicht.

So wird nicht nur sichergestellt, dass eine Behandlung in Absprache mit einem Arzt stattfindet und der Patient für die Behandlung geeignet ist.

Durch den rezeptpflichtigen Verkauf beider potenzsteigernder Medikamente wird ebenfalls sichergestellt, dass lediglich erprobte und legale Medikamente über seriöse Anbieter bezogen werden.

Tadalafil vs Sildenafil im Preisvergleich

Anfangsdosis

Tadalafil 5 mg Sildenafil 25 mg
14 St. - 65,90 € 4St. - 53,90 €
28 St. - 85,90 € 12 St. - 65,90 €
56 St. - 136,90 € 24 St. - 86,90 €
84 St. - 189,90 € 36 St. - 104,90 €
- 48 St. - 124,90 €

Empfohlene Dosis

Tadalafil 10mg Sildenafil 50mg
4 St. - 62,90 € 4 St. - 58,90 €
12 St. - 86,90 € 12 St. - 69,90 €
24 St. - 131,90 € 24 St. - 86,90 €
36 St. - 157,90 € 36 St. - 109,90 €
48 St. - 181,90 € 48 St. - 129,90 €

Maximale Dosis

Tadalafil 20mg Sildenafil 100mg
4 St. - 63,90 € 4 St. - 64,90 €
12 St. - 87,90 € 12 St. - 78,90 €
24 St. - 132,90 € 24 St. - 99,90 €
36 St. - 158,90 € 36 St. - 129,90 €
48 St. - 183,90 € 48 St. - 149,90 €

Tadalafil oder Sildenafil: Preise

Die britische Versandapotheke DoctorABC ist eine der beliebtesten Online Apotheken, die derzeit legal zahlreiche potenzsteigernde Medikamente wie Tadalafil und Sildenafil anbietet.

Patienten, die diskret, aber legal Potenzmittel über das Internet beziehen möchten, können hier beide Medikamente in unterschiedlichen Dosierungen und Packungsgrößen wählen.

Während Sildenafil in den gängigen Dosierungen 25mg, 50mg und 100mg angeboten wird, können Patienten zwischen Packungen in den Größen 4, 12, 24, 36 und 48 wählen. Die angebotenen Preise für das Medikament reichen von knapp 53.90€ bis 149.40€.

Tadalafil wird von DoctorABC sowohl als 5mg Filmtablette, als auch in den Dosierungen 10mg und 20mg angeboten. Die niedrigere Dosierung stehen Patienten dabei als 14er, 28er, 56er Packung oder 84er zur Verfügung.

Schließlich steht Tadalafil in den Dosierungen 10mg und 20mg bei DoctorABC in den gleichen Packungsgrößen wie Sildenafil zur Auswahl: 4, 12, 24, 36 und 48.

Preise beginnen hier ab 62,90 € und belaufen sich für eine 48er Packung Tadalafil 20mg auf 183,90€.

Sowohl im Falle von Tadalafil, als auch Sildenafil, zeigt sich deutlich, dass der Einzelpreis pro Filmtablette bei größeren Packungen abnimmt. Kunden, die beispielsweise eine 48er Packung Sildenafil bestellen, haben somit einen immensen Preisvorteil gegenüber den angebotenen 4er Packungen.

So kostet eine einzelne 25mg Sildenafil Filmtablette hier lediglich 4,96€ anstelle 13,47€. Und auch in den höheren Dosierungen zahlen Kunden pro Filmtablette im Vergleich zu den kleinen 4er Packungen in einer 32er Packung nur knapp mehr als die Hälfte des Preises.

Zusammenfassend zeigt sich, dass Patienten beim Kauf von Tadalafil und Sildenafil in größeren Packungen in allen Dosierungen einen Preisvorteil je Einzeltablette haben. Und, dass Tadalafil im Vergleich zu Sildenafil teurer ist. So kosten beispielsweise 48 Filmtabletten Sildenafil 50mg 129,90€, während eine 48er Packung Tadalafil 10mg bereits 181,90€ kostet.

Fazit: Was haben Tadalafil und Sildenafil gemeinsam und worin unterscheiden sie sich?

Tadalafil oder Sildenafil? Für welches der beiden bekannten Medikamente Sie sich entscheiden, hängt letztendlich von individuellen Faktoren ab. Um Ihnen die Entscheidung dennoch zu erleichtern, haben wir Ihnen hier noch einmal Gemeinsamkeiten und Unterschiede beider Medikamente zusammengefasst.

Was haben Tadalafil und Sildenafil gemeinsam?

Tadalafil und Sildenafil sind Viagra Generika, die auf Basis der gleichnamigen Wirkstoffe funktionieren. Sowohl Tadalafil als auch Sildenafil gehören dabei zu den synthetisch hergestellten PDE 5 Hemmern, die im menschlichen Organismus die Entspannung der Muskeln und gleichzeitige Erweiterung der Gefäße unterstützen. Dadurch, dass somit vermehrt Blut in den Schwellkörper des Penis gelangen kann, ermöglichen es beide Medikamente auch Patienten mit Impotenz eine Erektion zu erreichen und zu halten.

 

Aufgrund der fast identischen Wirkweise und Zusammensetzung setzt bei beiden Medikamenten eine Wirkung lediglich bei gleichzeitiger sexueller Stimulation ein. Weiter zeigen sich auch in Hinblick auf Neben- und Wechselwirkungen kaum Unterschiede zwischen den beiden Potenzmitteln.

 

Beide Medikamente sind innerhalb der EU rezeptpflichtig und sollten daher lediglich in Absprache mit einem Arzt eingenommen werden. Wer den persönlichen Gang zum Mediziner jedoch umgehen möchte kann sowohl Tadalafil als auch Sildenafil legal über seriöse Online Apotheken beziehen.

Worin unterscheiden sich Tadalafil und Sildenafil?

Einer der Hauptunterschiede zwischen Tadalafil und Sildenafil ist die angebotene Dosierung. Während Patienten Sildenafil in den Dosierungen 25mg, 50mg und 100mg beziehen können, steht Tadalafil in geringeren Dosierungen von 5mg, 10mg und 20mg zur Verfügung.

Insbesondere die beiden niedrigeren Dosierungen von Tadalafil Generika ermöglichen es Patienten täglich eine Filmtablette einzunehmen und so flexibler zu sein. In den höheren Dosierungen wird die Einnahme von Tadalafil ebenso wie von Sildenafil etwa eine Stunde vor geplantem Sex empfohlen. Bei gleichzeitiger sexueller Stimulation setzt die Wirkung von Tadalafil dann im Regelfall nach etwa 20 Minuten ein. Der Wirkungsbeginn von Sildenafil ist dabei mit 30 bis 60 Minuten etwas langsamer.

Und auch in der Wirkungsdauer unterscheiden sich die beiden potenzsteigernden Medikamente. Sildenafil verspricht Patienten unter korrekter Einnahme eine Wirkungsdauer von 4 bis 5 Stunden. Dahingegen ist Tadalafil aufgrund der langen Wirkung auch als Wochenendpille bekannt. Hier kann die Wirkung bis zu 36 Stunden anhalten.

Aufgrund der fast identischen Wirkweise und Zusammensetzung setzt bei beiden Medikamenten eine Wirkung lediglich bei gleichzeitiger sexueller Stimulation ein. Weiter zeigen sich auch in Hinblick auf Neben- und Wechselwirkungen kaum Unterschiede zwischen den beiden Potenzmitteln.

Beide Medikamente sind innerhalb der EU rezeptpflichtig und sollten daher lediglich in Absprache mit einem Arzt eingenommen werden. Wer den persönlichen Gang zum Mediziner jedoch umgehen möchte kann sowohl Tadalafil als auch Sildenafil legal über seriöse Online Apotheken beziehen.

Quellen

Teile das:
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin
Share on pinterest
Potenzmittel im Preisvergleich
Logo
Enable registration in settings - general
Compare items
  • Total (0)
Compare
0